Platzordnung


Für alle Hunde ist der Impfpass, mit Nachweis einer gültigen Tollwutschutzimpfung und eine Haftpflichtversicherung vorzulegen.

Bevor der Hund auf den Platz kommt sollte er sich bereits gelöst haben (Kot abgesetzt und die Blase entleert haben)! Auf dem Platz sollte der Hund NICHT an Geräte oder Spielgegenstände urinieren. „Hinterlassenschaften“ der Hunde sind auf dem Trainings - und angrenzendem Gelände sofort und unaufgefordert zu entfernen. Bitte haben Sie aus diesem Grunde stets Tüten o. Ä. dabei. 

Um Belästigungen der Nachbarschaft zu vermeiden, ist darauf zu achten, dass das Bellen der Hunde in Grenzen bleibt.

Die Hunde sind generell angeleint auf den Platz und in der Umgebung zu führen und nur nach Aufforderung des Ausbilders abzuleinen. Solange die Hunde angeleint sind, sollten sie nicht miteinander spielen.

Während der Spielpausen sind die Halsbänder zu entfernen. Es sind während dessen Beutespiele (mit Ball, Stock etc.) zu unterlassen. Bitte füttern Sie keine fremden Hunde.

Während der Freilaufeinheiten sind die Hunde von ihrem Besitzer stets zu beobachten. Jeder Hundeführer ist für seinen Hund selbst verantwortlich und haftet für diesen selbst.

Die Gruppenstunden finden bei jedem Wetter statt, außer Sie werden von mir benachrichtigt!

Die Geräte auf dem Platz dürfen nur auf Anweisung benutzt werden. 

Der Hund sollte mind. 3 Stunden vor dem Kurs NICHT gefüttert werden. (Magendrehung)

Über die Teilnahme von aggressiven Hunden entscheidet der Ausbilder.

Aggressives Verhalten des Hundeführers gegenüber seinem Hund, einem anderen Hund, oder Personen, sind zu unterlassen.

Bitte bringen sie ein geeignetes Halsband /Geschirr und Leine zu den Übungsstunden mit.

Mit dem Betreten des Platzes akzeptieren Sie die Platzordnung.

Zum Anfang