Nasenarbeit

Der heutige Familienhund ist, was seine Nasenfähigkeit angeht, häufig unterfordert. Seine für den Menschen nur schwer verständliche Geruchswelt wird nur selten gefördert oder gar genutzt.

Die Spurensuche eignet sich für jeden Hund egal ob ganz jung oder alt.

Die Spurensuche gibt dem Gehirn des Hundes etwas zu tun und fördert das konzentrierte Arbeiten. Nasenarbeit lastet den Hund aus, ohne ihn zu sehr "aufzuputschen":

Flächensuche

Fährtentraining

Geruchsunterscheidung


Kursdauer: 5 x Dauer variabel
Kosten: 75,-€

Faehrtentraining1

 

Faehrtentraining2

 

 

Zum Anfang